Aktuelles

Nisthilfen für Meisen

Nistkästen für Vögel sind wertvolle Hilfsmittel im Artenschutz. Im Hofladen haben wir Meisen-Nistkästen von der Hermann Jülich Werkgemeinschaft. Diese schönen und handwerklich gefertigten Nistkästen aus Lärchenholz benötigen keinen Schutzanstrich.

Am besten hängen die Nistkästen in etwa 2-3 Metern Höhe, mit dem Einflugloch nach Osten oder Südosten. Das Einflugloch sollte weder zur Wetterseite (Westen) zeigen, noch sollte der Kasten längere Zeit der prallen Sonne ausgesetzt sein (Süden). Damit kein Regen eindringen kann, sollte ein Nistkasten nicht nach hinten gekippt aufgehängt werden. Da die Meisen einen freien Anflug brauchen, sollten die Kästen nicht in allzu dichtem Astwerk verborgen sein.

Nisthilfen von gleicher Bauart sollten in Abständen von mindestens 10 Metern aufgehängt werden. So ist gewährleistet, dass die brütenden Tiere auch genügend Nahrung für sich und ihren Nachwuchs finden.

Zurück

Close Window